Der beschwingte Radweg an der Weinstraße

An der Weinstraße – Zwischen den Hügelketten des schattigen Pfälzer Waldes und der fruchtbaren Ebene des Rheins windet sich die Deutsche Weinstraße durch ein Meer von Reben. Diese als Toscana Deutschlands bezeichnete Region gilt als eines der größten Weinanbaugebiete in unserem Land. Schon die Römer schätzten das milde Pfälzer Klima, das sogar Zitronen, Mandeln und Kiwis wachsen lässt. Ein Klima also, das zu einer beschwingten Radtour einlädt.

Erleben Sie auf dieser Webseite eine Radtour mit einer vielfältigen Natur, ländlich geprägten Bauwerken, einem weitläufigen Blick über das Meer der Reben und einer weinfrohen Gastfreundschaft. Damit Sie nichts von dieser wunderbaren Vielfalt verpassen, finden Sie auf dieser Seite umfangreiche Informationen in Schrift und Bild. Hierzu gebe ich Ihnen:

  • Tipps für die Anreise,
  • eine Beschreibung der Radtour in 4 bezaubernden Etappen,
  • Tipps zu den regionalen Spezialitäten, die Sie unbedingt probieren müssen, und
  • alles Wissenswerte, das für die Vorbereitung und Durchführung dieser Radtour nützlich ist.

Am Ende dieser Webseite finden Sie hilfreiche Links, mit denen Sie alle wichtigen Helfer wie Karten, Verzeichnisse zu günstigen Unterkünften, kulinarische Rezepte, die besten Weinlieferanten, unverzichtbare Bücher und vieles mehr einsehen können.
 


 
 

Die Anreise nach Bockenheim

Seit Urzeiten streiten sich die ortsansässigen Geister, ob die Weinstraße an ihrem nördlichen Tor in Bockenheim oder an dessen südlichem Gegenstück in Schweigen beginnt. Für uns Radfahrer ist dieser Streit eher belanglos, da uns die praktischen Ausprägungen der Anreise deutlich mehr interessieren. Deshalb beginnen wir in der nun folgenden Beschreibung unsere Radtour in Bockenheim, da dieser Ort sowohl für den Autofahrer als auch für den Zugreisenden sehr einfach zu erreichen ist.

Wer das eigene Fahrzeug für die Anreise nutzen möchte, hat von der Autobahnabfahrt (A6) in Grünstadt bis nach Bockenheim nur fünf Kilometer zu fahren. Dort sind direkt am Weintor genügend kostenfreie Parkmöglichkeiten vorhanden.

Auch der Bahnfahrer kommt mit der Anreise nach Bockenheim besser zurecht, als wenn er Schweigen als Startpunkt seiner Radtour wählen würde. Die Zugverbindung selbst endet in Grünstadt und mit der Kleinigkeit von etwa vier Kilometern ist Bockenheim mit dem Fahrrad schnell erreicht. Mit dem nun folgenden Link gelangen Sie direkt zur Bahnauskunft.

ZUR BAHNAUSKUNFT (hier klicken)

Wer eine längere Anreise hat und in Grünstadt oder Bockenheim übernachten möchte, findet mit diesem Link die besten Angebote.

Zu den preiswerten Unterkünften von Grünstadt (hier klicken)
 
 

Die Radtour in 4 Etappen

Damit genügend Zeit für Natur, historische Vielfalt und kulinarische Genüsse bleibt, habe ich die recht hügelige Tour in 4 Etappen unterteilt. Sie können die Etappen nach eigenem Ermessen verkürzen, wenn Sie mehr Besichtigungen einpflegen wollen. Die Sportler unter Ihnen können auch gerne längere Strecken fahren. Unterschätzen Sie dabei aber nicht, dass es auf diesem Radweg manch anspruchsvolle Steigung gibt.

Bei Ihrer ganz persönlichen Einteilung hilft Ihnen ein handelsübliches Radtourenbuch oder eine der gängigen Karten. Hier zwei Exemplare, die ich Ihnen empfehlen kann:

ZUM RADTOURENBUCH WEINSTRASSE (hier klicken)

ZUM KARTENMATERIAL PFALZ (hier klicken)
 
 
Etappe 1 – Von Bockenheim nach Bad Dürkheim (ca. 45 Kilometer)

Unsere Tour beginnt also in Bockenheim mit dem nördlichen der beiden Weintore.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-bockenheim-weintor
 
Von dort führt uns der Radweg durch den idyllischen Ort hindurch. Nach dem Ortsausgang biegen wir rechts auf einen asphaltierten Feldweg ab und gelangen durch die Weinberge nach Grünstadt. Wir durchqueren diese unscheinbare Kleinstadt und stürzen uns voller Elan in das pfälzische Meer der Reben.

Die nun folgende Strecke von Grünstadt nach Bad Dürkheim bietet drei mögliche Routen und somit drei verschiedene Ebenen, die sich durch ihre Höhenlage unterscheiden. Es sind die Panoramaroute, die Route der B271 und die Talroute. Jede dieser Routen hat seine ganz spezielle Aussicht auf das Rebenmeer. Deshalb werde ich Sie hier auf unserer Tour so leiten, dass Sie jede dieser Perspektiven hautnah erkunden können.

In Grünstadt selbst treffen wir auf einen Kreisel, der uns nach rechts in Richtung Altleiningen und somit auf die Panoramaroute führt. Schon nach knapp fünf Kilometern und einer recht hitzigen Steigung erreichen wir Neuleiningen mit seiner markanten Silhouette und dem sagenhaften Blick auf die Ebene.
 

tour-pfalz-weinstrasse-neuleiningen-silhouette tour-pfalz-weinstrasse-neuleiningen-fernblick

 
Weiter geht es nach Kleinkarlbach, Bobenheim und Weisenheim am Berg. Die Idylle dieser malerisch gelegenen Weindörfer wird durch den einmaligen Fernblick unserer Panoramaroute noch verstärkt.
 

tour-pfalz-weinstrasse-weisenheim-gasse tour-pfalz-weinstrasse-leistadt-fernblick

 
Bei solcher Schönheit nehmen wir sogar den recht beschwerlichen Streckenverlauf dieser Route in Kauf. Mit großen Schritten fahren wir über Leistadt unserer ersten Erfrischung entgegen. Wir erreichen die Kurstadt Bad Dürkheim. Je nach körperlichem Zustand können wir entweder in den heilsamen Kuranlagen oder bei einem erfrischenden Glas Wein wieder zu Kräften kommen.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-bad-duerkheim-salinen
 
Sicherlich sind wir im größten Fass der Welt mit seinen 1,7 Millionen Litern Fassungsvermögen oder bei einem der netten Gastronomen und Winzer herzlich willkommen.
 

tour-pfalz-weinstrasse-duerkheimer-riesenfass tour-pfalz-weinstrasse-bad-duerkheim-winzer

 
Wer schon jetzt Lust auf den Pfälzer Wein bekommen hat, kann mithilfe des folgenden Link seinen Weindurst löschen.

ZUM PFÄLZER WEIN (hier klicken) Dann in das Suchfeld oben rechts „Pfalz“ eingeben
 
Von Bad Dürkheim aus fahren wir auf der B271 nach Ungstein, an dessen Ortsausgang das römische Weingut Weilberg zu finden ist. Ein eindeutiges Zeichen dafür, dass sich im Pfälzer Land nicht nur die einheimischen, sondern sogar Besucher aus südlichen Ländern wohlfühlen.
 

tour-pfalz-weinstrasse-ungstein-roemer-weingut tour-pfalz-weinstrasse-ungstein-fernblick

 
Danach kommt Kallstadt und es wird deutlich, welch bauwerkliche Schönheit in diesen zuerst unscheinbar anmutenden Winzergemeinden steckt.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-kallstadt
 
Am Ende der nächsten Steigung entschädigt uns in Herxheim am Berg die malerische Perspektive dieser mittleren Route für die vorherige Anstrengung.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-herxheim-am-berg
 
Nach Herxheim am Berg bietet uns die B271 eine rasante Abfahrt, auf der wir den weitläufigen Blick auf die Landschaft genießen können.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-kirchheim
 
In Kirchheim biegen wir rechts ab und folgen den Schildern über Bissersheim und Großkarlbach nach Freinsheim. Mit den Wehranlagen von Freinsheim wird deutlich, welch mächtige Fürsten in dieser Gegend einst aktiv waren. Aber auch seine romantischen Gassen und die äußerst schmackhafte Verpflegung der Region haben unsere Aufmerksamkeit verdient.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-freinsheim-gassen
 
Unter dem folgenden Link finden Sie die typischen Gerichte und Spezialitäten der Pfälzer Küche.

ZU DEN TYPISCHEN SPEZIALITÄTEN DER PFALZ (hier klicken)
 
Nach der bisher recht hügeligen Radtour geht es ab dem Ortsausgang von Freinsheim nur noch den Berg hinab. Wieder können wir uns an der ganz speziellen Perspektive dieser Talroute erfreuen.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-freinsheim-fernblick
 
Über Ungstein erreichen wir wieder Bad Dürkheim. Dort beschließen wir diese anstrengende erste Etappe.

Hotels für die Übernachtung direkt in Bad Dürkheim finden Sie über diesen Link:

HOTELS IN BAD DÜRKHEIM (hier klicken)
 
Für alle weiteren preisgünstigen Unterkünfte in Bad Dürkheim und Umgebung können Sie den jetzt folgenden Link nutzen:

ZU DEN PREISGÜNSTIGEN UNTERKÜNFTEN VON BAD DÜRKHEIM (hier klicken)
 
 
Etappe 2 – Von Bad Dürkheim nach Neustadt an der Weinstraße (ca. 20 Kilometer)

Nach dieser recht anstrengenden und ereignisreichen ersten Etappe sollten wir uns eine kleine Verschnaufpause gönnen. Deshalb werden wir noch etwas in Bad Dürkheim verweilen und diese Stadt der Weltrekorde etwas näher betrachten.

Auf dem großen Parkgelände vor dem größten Weinfass der Welt mit 1,7 Mio. Liter Fassungsvermögen, findet jedes Jahr im September das größte Weinfest der Welt statt – der Dürkheimer Wurstmarkt. Wer genügend Geld übrig hat, kann sein Glück in der Internationalen Spielbank herausfordern. Historisch interessierte Reisende können mit einem Abstecher in den Pfälzer Wald die Klosterruine Limburg und die mächtige Hardenburg erkunden. Speziell die Limburg bietet zusätzlich zu den sommerlichen Oper-, Theater- und Konzert-Events einen außergewöhnlich schönen Ausblick auf die Rheinebene.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-kloster-limburg-fernsicht
 
Für uns geplagte Radfahrer bietet Bad Dürkheim als Kurstadt ein sehr umfangreiches Programm zur Erholung. Es ist deshalb eine Überlegung wert, nach der Radtour für einige Wellness Tage in dieser Stadt zu verweilen. Hierzu später mehr.

Auf der zweiten Etappe dieser Radtour geht es von Bad Dürkheim aus weiter nach Wachenheim. Dort grüßt uns die Wachtenburg.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-wachenheim-wachtenburg
 
Die direkte Ortsdurchfahrt durch das dann folgende Forst zeigt uns die Ursprünglichkeit der romantischen Gassen dieser Gegend.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-forst-gasse
 
Seit Bad Dürkheim ist unsere Fahrradstrecke, im Vergleich zur ersten Etappe, flacher geworden. So kommen wir recht flott voran und erreichen schon bald Deidesheim, den Lieblingsort von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl. In dem hier ansässigen „Deidesheimer Hof“ hat er mit so manch hochkarätigem Staatsmann die Spezialitäten der Pfalz gekostet. Kein geringerer als Michail Gorbatschow führt die lange Liste der Politiker an, die mit Herrn Dr. Kohl die Köstlichkeiten der Pfalz genießen konnten.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-deidesheimer-hof
 
Nach Deidesheim geht es rechts in die Weinberge und hoch zum Pfalzblick. Auf diesem Abstecher von knapp zwei Kilometern, müssen wir eine moderate Steigung hinauf, um dann einen Rundblick über die Weinanbaufläche der Pfalz bestaunen zu können.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-deidesheim-pfalzblick
 
Nachdem wir wieder zum Radweg zurückgekehrt sind, fahren wir auf einem befestigten Feldweg durch die Weinberge. Schon nach kurzer Zeit erreichen wir Gimmeldingen, das wir auf seinen idyllischen Gassen durchqueren. Wer im Frühling unterwegs ist, sollte hier auf die blühenden Mandelbäume achten. Ein Anblick, der sich mehr als lohnt.
 
 

tour-pfalz-weinstrasse-gimmeldingen-gasse tour-pfalz-weinstrasse-gimmeldingen-mandelbluete

 
Mit einer heftigen Steigung kommen wir in den Ort namens Haardt. Das dort unübersehbar residierende Schloss ist ein sehr gut erhaltener Beweis dafür, dass es schon immer Menschen gab, die wussten wo die schönsten Bauplätze liegen.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-haardter-schloss
 
Auf das Haardter Schloss als Vorbote adliger Aktivitäten folgt mit Neustadt an der Weinstraße die Krönungsstätte der Deutschen Weinkönigin. Hier wird im Rahmen einer festlichen Zeremonie die junge Dame zur Deutschen Weinkönigin gekürt, die als Siegerin aus einem anstrengenden Wettbewerb hervorgeht. Den geeigneten Rahmen bildet hierfür der sogenannte Saalbau, das zum Kulturzentrum ernannte Veranstaltungsgebäude der Stadt.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-neustadt-an-der-weinstrasse-saalbau
 
Aber nicht nur der Saalbau, sondern vor allem die Innenstadt von Neustadt an der Weinstraße lädt uns zum verweilen ein. Beachtliche Kirchengebäude, idyllische Gassen mit kunstvollem Fachwerk und köstlicher Wein sind Grund genug, um noch etwas länger in Neustadt zu bleiben.

Wer den Genuss der Pfälzer Weine schon jetzt erfahren möchte, kann diesen Link nutzen:

ZUM SCHMACKHAFTEN PFÄLZER WEIN (hier klicken) Dann in das Suchfeld oben rechts „Pfalz“ eingeben
 
Von all diesen sagenhaften Eindrücken und manch weinfrohem Schluck müde geworden, sollten wir nun unsere Unterkunft aufsuchen. Hotels für die Übernachtung direkt in Neustadt bietet dieser Link:

HOTELS IN NEUSTADT AN DER WEINSTRASSE (hier klicken)
 
Für alle weiteren preisgünstigen Unterkünfte in Neustadt und seiner Umgebung können Sie den jetzt folgenden Link nutzen:

ZU DEN PREIGÜNSTIGEN UNTERKÜNFTEN VON NEUSTADT (hier klicken)
 
 
Etappe 3 – Von Neustadt an der Weinstraße bis Siebeldingen (ca 30 Kilometer)

Nach nur wenigen Kilometern erreichen wir Hambach, die Wiege der Demokratie. Am 27. Mai 1832 wurden hier auf dem Hambacher Schloss vor mehr als 20.000 Menschen bürgerliche Freiheiten und die deutsche Einheit gefordert. Eine für die damalige Zeit äußerst mutige Forderung, die zum Sinnbild der demokratischen Bewegung in Deutschland wurde.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-hambacher-schloss
 
Wir setzen unsere Radtour durch das hügelige Weinland fort und durchfahren die Weinorte Hambach und Diedesfeld. Idyllische Gassen und manch schmucke Kirche erwarten uns in diesen freundlichen Gemeinden. Der Radweg führt uns mitten durch die üppigen Weinberge dieser Gegend.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-maikammer-radweg
 
Im dann folgenden Maikammer biegen wir nach rechts ab und wagen uns auf einen Abstecher nach Sankt Martin. Nach vier anstrengenden Kilometern erreichen wir dieses außergewöhnliche Dorf. Zu früheren Zeiten etwas abseits gelegen und belächelt, hat es sich mit den Jahren herausgeputzt und zu einem wahrhaft ansehnlichen Kleinod der Südlichen Weinstraße entwickelt.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-sankt-martin-gasse
 

tour-pfalz-weinstrasse-sankt-martin-kirche-aussen tour-pfalz-weinstrasse-sankt-martin-kirche-innen

 
Zurück auf dem Radweg der Deutschen Weinstraße lädt uns in Edenkoben eine weitere Attraktion zu einem erneuten Abstecher ein. Es ist die Villa Ludwigshöhe, die keinem geringeren als König Ludwig I. von Bayern als Sommerresidenz diente. Nicht nur das Bauwerk selbst, sondern vor allem die geniale Aussicht ist diese fünf zusätzlichen Kilometer wert.
 

tour-pfalz-weinstrasse-villa-ludwigshoehe tour-pfalz-weinstrasse-ludwigshoehe-fernblick

 
Vom Standort der Villa Ludwigshöhe aus können wir per Sesselbahn auch noch die Rietburg besuchen.

Wieder auf den Radweg zurückgekehrt, geht es weiter nach Rhodt. Aus der Ferne grüßt die Rietburg.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-rhodt-rietburg
 
Die nächsten beiden Kilometer nach Hainfeld können wir nutzen, um unserer Kondition eine kleine Pause zu gönnen. Denn der dann folgende Weg von Hainfeld nach Burrweiler ist als durchaus anstrengend zu werten. Trotzdem ist jeder Schweißtropfen schnell vergessen, wenn wir am Ortseingang von Burrweiler solche Bilder entdecken können.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-burrweiler
 
Nun durchqueren wir auf der weiterhin sehr hügeligen Strecke Burrweiler, Gleisweiler und danach Frankweiler. Drei sehr erfrischende Weindörfer, die uns zu einem Umtrunk einladen. Doch sollten wir zunächst einen klaren Kopf behalten. Von Frankweiler aus führt nämlich eine zwei Kilometer lange Straße nach Siebeldingen, die mit ihrem Gefälle zu einer rasanten Abfahrt wird.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-frankweiler
 
Auf dieser dritten Etappe haben wir zwar nur 30 Kilometer zurückgelegt, sind aber durch die sehr anstrengende Strecke doch recht müde geworden. Deshalb bietet es sich nun an diese Etappe mit einer ausgiebigen Mahlzeit und einem süffigen Glas Wein zu beschließen.

In dieser ein wenig abgeschiedenen Gegend um Siebeldingen gestaltet sich die Zimmersuche oft schwierig. Wer über die Angebote des Radtourenbuchs oder die Sammlung preisgünstiger Unterkünfte kein Zimmer bekommt, sollte auf das vier Kilometer entfernt liegende Landau ausweichen.
 
 
Etappe 4 – Von Siebeldingen bis Schweigen (ca. 35 Kilometer)

Nach Siebeldingen erfreuen uns mit Birkweiler und Ranschbach zwei weitere Dörfer mit ihrem weinseligen Charme. Die Schönheit dieser Gegend hat sogar einen bekannten Künstler dazu bewegt, sich hier niederzulassen. Max Slevogt kaufte 1914 das ehemalige Hofgut Neukastel oberhalb von Leinsweiler und baute es als Sommersitz aus. In dem heute als Slevogthof bekannten Gebäude können die Werke von Max Slevogt besichtigt werden. Hierzu ist von Leinsweiler aus eine heftige Steigung auf einer Strecke von etwas mehr als einem Kilometer hinauf zum Slevogthof zu überwinden.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-slevogthof
 
Unsere Radtour führt uns weiter nach Eschbach, das mit der nahe gelegenen Madenburg und somit auch mit dem Esel eng verbunden ist. Unübersehbar sind bunte Esel-Skulpturen am Wegesrand zu finden. Wie in der Dorfchronik zu lesen ist, geht die Verbindung zum Esel auf das 15. Jahrhundert zurück, als die Besitzer der Madenburg der Ritter- und Turniergesellschaft derer „mit dem Esel“ angehörten.

Die Madenburg ist von Eschbach aus nach einer zwei Kilometer langen asphaltierten Steigung zuzüglich eines nicht minder steilen etwa einen Kilometer langen Waldwegs zu erreichen. Als Belohnung für die Anstrengung dieses Aufstiegs winkt uns der schönste Fernblick, den ich an der gesamten Weinstraße gefunden habe.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-madenburg-fernblick
 
Weiter geht es nach Klingenmünster, das nicht nur eine berühmte Klinik, sondern auch eine Burg namens Landeck zu bieten hat. Nach einem kraftraubenden Kilometer sind wir oben auf der Burg.
 

tour-pfalz-weinstrasse-burg-landeck tour-pfalz-weinstrasse-burg-landeck-fernblick

 
In Gleiszellen und Gleishorbach finden wir wieder diese unnachahmlichen Gassen der Winzergemeinden an der Weinstraße. Nur wenige Kilometer weiter erreichen wir die Kurstadt Bad Bergzabern mit ihren erholsamen Anlagen und ihrer historischen Innenstadt.
 
 
tour-pfalz-weinstrasse-bad-bergzabern-schloss
 
Kurz nach Bad Bergzabern kommen alle Freunde der Fachwerkkunst auf ihre Kosten. Wir begeben uns auf einen Abstecher nach Dörrenbach, das auf einer vergleichsweise moderaten Steigung nach zwei zusätzlichen Kilometern erreichbar ist.
 

tour-pfalz-weinstrasse-doerrenbach-fachwerk tour-pfalz-weinstrasse-doerrenbach

 
Durch das unscheinbare Oberotterbach geht es nun mit großen Schritten dem südlichen Ende der Deutschen Weinstraße entgegen. Wir erreichen Schweigen mit seinem nach Frankreich ausgerichteten Weintor.
 
tour-pfalz-weinstrasse-schweigen-weintor
 
Wir sind an unserem Ziel angelangt und beenden hier die Radtour entlang der Deutschen Weinstraße. Je nach Ihren Vorlieben und Ihrer konditionellen Verfassung, haben Sie hier mehrere Möglichkeiten Ihren Urlaub weiter zu gestalten. Entweder:

  • Sie verweilen noch ein wenig in Schweigen und schauen sich dieses idyllische Dorf etwas genauer an, oder
  • Sie machen einen Ausflug nach Frankreich in das zwei Kilometer entfernte Wissembourg, oder
  • Sie fahren zum nächst gelegenen Bahnhof in Bad Bergzabern und treten mit dem Zug die Heimreise an, oder
  • Sie fahren von Bad Bergzabern mit dem Zug nach Grünstadt und von dort zu Ihrem Fahrzeug nach Bockenheim, oder
  • Sie fahren die komplette Strecke der Weinstraße per Fahrrad zurück nach Bockenheim, oder
  • Sie machen einfach das was Sie persönlich für geeignet erachten.

Eine sehr empfehlenswerte Möglichkeit ist es auch, noch einige zusätzliche Tage der Entspannung und Erholung in einem Wellness Hotel zu verbringen. Der nachfolgende Link bietet Ihnen hierzu eine passende Suchfunktion an.

ZU DEN WELLNESS HOTELS IN DER PFALZ (hier klicken)
 
Sie haben die Wahl !!!

Wofür Sie sich auch immer entscheiden, die Bahnauskunft finden Sie hier

ZUR BAHNAUSKUNFT (hier klicken)
 
und preiswerte Unterkünfte finden Sie im Radtourenbuch,

ZUM RADTOURENBUCH (hier klicken)
 
oder Online

ZU DEN GÜNSTIGEN ONLINE-UNTERKÜNFTEN (hier klicken)
 
oder in der Spezialliteratur

ZU DEN GÜNSTIGEN UNTERKÜNFTEN AN DER WEINSTRASSE (hier klicken)
 
Nun hoffe ich Sie konnten die manchmal recht anstrengende Radtour an der Weinstraße genießen. Es kommen mit allen erwähnten Ausflügen zwar nur rund 130 Kilometer zusammen, aber diese erfordern mit ihren oftmals bissigen Steigungen trotzdem eine gute Kondition. Doch werden wir für diese Anstrengungen immer wieder mit einem genialen Fernblick, sagenhaften Bauwerken und einem köstlichen Wein belohnt. Eine Tour also, die mehr als empfehlenswert ist.

Im weiteren Verlauf dieser Webseite möchte ich Ihnen noch viele zusätzliche Informationen zu Land und Leuten und vor allem zu der Radtour selbst präsentieren. Bleiben Sie also dabei.
 
 

Regionale Spezialitäten an der Weinstraße

Die bekannteste und wohl auch beliebteste Spezialität an der Weinstraße ist der dort großflächig angepflanzte Wein. Im gesamten Weinanbaugebiet „Pfalz“ kommt man auf eine Anbaufläche von 23.445 Hektar (1 ha = 10.000 qm). Ungefähr 62 Prozent davon ist mit Weißwein bepflanzt. Alle Rot- und Weißweine zusammen genommen ergeben in der Pfalz einen jährlichen Ertrag von mehr als 1,6 Millionen Hektoliter (1 hl = 100 Liter). Da kann die Weinprobe aber mehr als umfangreich ausfallen.

Und trotz all dieser beeindruckenden Zahlen des Statistischen Landesamtes Rheinland Pfalz kommt es darauf an, dass diese Weinprobe auch mundet. Denn vor allem beim Wein geht probieren über studieren. Wenn wir an der Weinstraße selbst unterwegs sind, ist durch das vielfältige Angebot eine spontane Weinprobe durchaus möglich. Hier und jetzt können wir unsere Weinprobe aus dem Internet beziehen. Der nachfolgende Link hilft dabei die passenden Pfalzweine zu finden:

ZU DEN WEINANGEBOTEN DER WEINSTRASSE (hier klicken) Dann in das Suchfeld oben rechts „Pfalz“ eingeben
 
Wer sich noch weiter in die interessanten Details des Weinbaus an der Weinstraße vertiefen möchte, kann dies gerne über die einschlägige Literatur tun. Hier ein passender Buchvorschlag:

ZU DEN WISSENSWERTEN DETAILS DES WEINBAUS AN DER WEINSTRASSE (hier klicken)
 
Möchten Sie die Weine aus der Pfalz verkosten, so müssen Sie eine gute Grundlage haben. Diese Grundlage schaffen wir durch die vielfältigen Spezialitäten dieser Gegend, die auch Herr Dr. Kohl und seine Staatsgäste zu schätzen wussten. Hierfür habe ich Ihnen ein Rezeptbuch ausgesucht, das die Pfälzische Küche am besten verkörpert.

ZU DEN SPEZIELLEN REZEPTEN DER PFÄLZISCHEN KÜCHE (hier klicken)
 
Nun möchte ich Sie aber nicht mehr länger von den kulinarischen Genüssen der wunderschönen Pfalz abhalten. Ich wünsche einen guten Appetit.
 
 

Zusammengefasst die wichtigsten Informationen

Nachdem Sie sich mit dem eindrucksvollen Video, den herrlichen Bildern und meiner kurzen Beschreibung dieser beschwingten Radtour an der Weinstraße einen ersten Einblick verschaffen konnten, möchte ich Ihnen die Vorbereitung Ihrer Tour erleichtern. In diesem Abschnitt finden Sie deshalb alle hilfreichen Links, die Ihnen zu einer wunderschönen und einzigartigen Radreise verhelfen.
 
 
Fahrräder, Ausrüstung und Zubehör

Sollten Sie geeignete und günstige Fahrräder, weitere Ausrüstungsgegenstände oder sinnvolles Zubehör benötigen, so kann ich Ihnen den folgenden Link nur empfehlen:

FAHRRÄDER, AUSRÜSTUNG UND ZUBEHÖR ZU GÜNSTIGEN PREISEN (hier klicken)
 
Übrigens, Sie sollten Fahrräder, Ausrüstungsgegenstände oder Zubehör möglichst immer im Spätherbst oder Winter einkaufen. Zu dieser Zeit können Sie hochwertige Markenware um bis zu 70% günstiger erwerben. Lesen Sie hierzu auch meinen Artikel unter
http://fahrrad-wandern.info/die-zeit-ist-reif-fuer-fahrrad-schnaeppchen
 
 
Streckenliteratur

Je nach Ihren Vorlieben, entweder eine ausführliche Streckenbeschreibung in einem praktischen Buch …

RADTOURENBUCH (hier klicken)
 
… oder die reine Geographie auf einer Karte:

KARTENMATERIAL (hier klicken)
 
 
Die Bahn

Auch wenn oftmals (zurecht) über die Bahn geschimpft wird, sie stellt für unsere Radtouren die tatsächlich flexiblere An- und Rückreisemöglichkeit dar. Buchen Sie einfach über den nachfolgenden Link:

ZUR BAHNAUSKUNFT (hier klicken)

 

Günstige Hotels, Pensionen und Unterkünfte

Zum finden geeigneter Hotels, Pensionen und Unterkünfte kann ich 3 Möglichkeiten empfehlen.

 
Diese Tipps können Sie für jede Art von Reisen und Touren verwenden, teilweise sogar auch für’s Ausland. Lesen Sie hierzu auch meinen Artikel unter
http://fahrrad-wandern.info/preiswerte-hotels-pensionen-unterkuenfte

 

Weinangebote

Auf eine fröhliche Weinverkostung der Pfälzer Erzeugnisse – jetzt gleich bei Ihnen zu Hause.

ZUM KÖSTLICHEN WEIN DER PFALZ (hier klicken) Dann in das Suchfeld oben rechts „Pfalz“ eingeben
 
Das umfangreiche Wissen zum Anbaugebiet Pfalz finden Sie hier:

WISSENSWERTE DETAILS ZUM WEINANBAUGEBIET PFALZ (hier klicken)
 
 
Kulinarisches

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Probieren Sie die schmackhaften Rezepte der Pfälzer Küche.

ZU DEN SPEZIELLEN REZEPTEN DER PFÄLZER KÜCHE (hier klicken)
 
 
Wellness-Angebote an der Weinstraße

Zum Abschluss unserer Radtour und zum Ausklang Ihres Urlaubs bieten sich einige Tage in einem Wellness Hotel an. Nutzen Sie die Suchfunktion vom nun folgenden Link – es lohnt sich:

ZU DEN WELLNESS HOTELS IN DER PFALZ (hier klicken)
 
 

Zum guten Schluss

Nun wünsche ich Ihnen eine unvergessliche Tour auf dieser wunderschönen Strecke namens Weinstraße. Dabei ist es egal, ob Sie mit dem Fahrrad, dem Schiff, dem Auto, dem Cabriolet, dem Motorrad, dem Caravan oder einem sonstigen Vehikel unterwegs sind. Diese Route wird sich immer von ihrer schönsten Seite zeigen – denn sie hat gar keine andere.

In diesem Sinne

Ihr
Benno Siegrist
 
 
P.  S.  :

Auch im Bereich der organisierten Radreisen gibt es viele Möglichkeiten die wundervolle Vielfalt an der Weinstraße zu erkunden. Bei den folgenden sehr empfehlenswerten Angeboten bekommen Sie alles, was Sie für eine unvergessliche Radtour an der Weinstraße brauchen. Hier können Sie sich entspannt auf Ihre komplett vorbereitete Radtour begeben.

weinstrassen-tour-256

  Pfalz-Rundfahrt

  Rundreise ab Neustadt
  7-tägige Streckenreise

  hier klicken und mehr erfahren


 
P.  P.  S. :

Haben Ihnen diese umfangreichen Informationen zu der beschwingten Radtour an der Weinstraße geholfen?

Dann sollten Sie Ihre geplanten Einkäufe und Buchungen ausschließlich über die hier angebotenen Links abwickeln.

So können Sie günstig einkaufen und gleichzeitig meine Arbeit unterstützen, ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen.

Und ich kann Ihnen auch weiterhin all die nützlichen Tipps und Informationen kostenlos zur Verfügung stellen
 
 
P.  P.  P.  S. :

Wenn Ihnen die Informationen in diesem Artikel gefallen haben, dann melden Sie sich doch auch für meinen Newsletter an.

So werden Sie immer mit wertvollen Tourideen versorgt und ein spannendes Geschenk wartet auch noch auf Sie, natürlich kostenlos.

Einfach Ihre eMail-Adresse eingeben und auf „Hier eintragen“ klicken.

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

 

 

Powered by WordPress | Designed by: video games | Thanks to Weihnachtsgeschenke Ideen, SUV and game videos